Philosophie


Leitbild:

Unter Wahrung der Eigenständigkeit und der individuellen Lebensvorstellungen jedes Einzelnen wird eine Gemeinschaft gebildet, in der jeder Bewohner seine Potentiale einbringen kann. Das Ziel ist, sich dadurch gegenseitig zu entlasten. Wir möchten durch Schaffung einer öffentlichen Drehscheibe für bürgerschaftliches Engagement  das gemeinschaftliche Zusammenleben intern und extern fördern und unterstützen.

 

Unsere Ziele und Visionen:

  • Wir leben in einer generationsübergreifenden Gemeinschaft, die solches Zusammenleben als zukunftsweisendes Modell versteht. Wir wollen auf der Basis von Vertrauen und freundschaftlicher Nähe möglichst selbstbestimmt vielfältige zwischenmenschliche Beziehungen finden und anderen anbieten.
  • Unter Wahrung der Eigenständigkeit und der individuellen Lebensvorstellungen wollen wir eine Gemeinschaft bilden, in der jeder Bewohner seine Potentiale einbringen kann. Ein Ziel ist, sich dadurch gegenseitig zu entlasten.
  • Unsere Gemeinschaft will intern und extern offen und tolerant sein und Aktivitäten in der Stadt und die kulturelle Vielfalt in unserer Stadt fördern.
  • Zur Realisierung des MGH Metzingen wird eine private „Baugemeinschaft“ gegründet, die sich verpflichtet, ohne Gewinnabsichten das Projekt zu erstellen und zu betreiben, sowie den Bau eines Mehrgenerationenhauses mit individuelle Wohnungen und Gemeinschaftsräume auf dem G+V Areal in der Sannentalstraße 2-4, Metzingen bewirken.
  • Das MGH Metzingen wird zu einem lebendigen Treffpunkt für die Metzinger Bevölkerung, indem Räume für Veranstaltungen zur Verfügung gestellt werden oder zu eigenen Veranstaltungen eingeladen wird.
  • Wir wollen einen achtsamen Umgang mit Menschen und der Natur pflegen, aufeinander zugehen, miteinander reden und dem anderen zuhören.
  • In regelmäßigen Treffen wollen wir Probleme gemeinsam besprechen und dann versuchen, diese befriedigend zu bewältigen.
  • Gegenseitige Hilfe und Unterstützung in den kleinen und großen Dingen des Alltags auf freiwilliger Basis.
  • Bei besonderen Krankheitsfällen oder Pflegebedürftigkeit wollen wir Angehörige und Dienste von außen einbeziehen.
  • Wir hoffen, dass wir durch das Einbringen unserer unterschiedlichen Talente, Wünsche und Träume eine neue Qualität von Wohnen und Leben erreichen werden.